Der Giersch – Superfood und Gärtnerschreck

Gierschpflanzen in meinem Garten. Copyright: Manuela Krämer
Giersch: an seinen dreieckigen Stängeln erkennt ihr ihn!

Vor zwei Jahren berichtete ich über den Giersch, gehasst von Gärtnern, aber ein toller Frühjahrsbote. Heute habe ich für die Webseite praevention.com noch einmal den Giersch genauer beschrieben. Vor allem, dass er jetzt im Frühjahr soviel Lebenskraft besitzt. Er setzt sich überall durch, besitz mehr Mineralien als Grünkohl, mehr Vitamin C als die Zitrone ... und kann auch uns Kraft spenden.

 

Er ist kostenlos und in rauhen Mengen in unserer Natur vorhanden. Wer ihn abseits von Straßen und gedüngten Feldern pflückt, kann sich etwas sehr Leckeres und Gutes gönnen!

 

Hier geht's zum neuen Federkunst-Artíkel mit mehr Tipps zum Giersch:

Der Giersch: Heimisches ""Super-Food" jetzt zur Prävention genießen, auf: www.praevention.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0